Tickets & Tarife

Hier finden Sie alle wichtigen Informationen zu den Fahrausweisen, Abonnements, Tarifen und Mitnahmenmöglichkeiten.

Haben Sie Fragen zu unseren Tickets und Tarifen?

Unsere freundlichen Mitarbeiter im BBG-KundenCenter beraten Sie gern.

KundenCenter der
Barnimer Busgesellschaft mbH 
Friedrich-Ebert-Straße 27d
16225 Eberswalde

Telefon: 03334 235003
Telefax: 03334 22204
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Öffnungszeiten

Montag - Freitag:
07:30 - 18:00 Uhr
Samstag:
09:00 - 13:00 Uhr

Mitnahme

Mitnahme von Personen bei der Barnimer Busgesellschaft

Mitnahme von Personen

Besitzen Sie eine VBB-Umweltkarte, z.B. die Monatskarte oder die 7-Tage-Karte? Dann können Sie montags bis freitags von 20:00 Uhr bis 03:00 Uhr des Folgetages und samstags, sonntags, am 24. und 31. Dezember sowie an Feiertagen* ganztägig einen Erwachsenen und bis zu drei Kinder von 6 bis 14 Jahren mitnehmen. Kinder unter 6 Jahren fahren generell kostenlos mit.

*Bitte beachten Sie dass der Reformationstag nur in Brandenburg ein Feiertag ist.

Mitnahme von Haustieren bei der Barnimer Busgesellschaft

Mitnahme von Haustieren

Wer Hunde mitnehmen möchte, sollte wissen, dass kleine Hunde (bis zur Größe einer Hauskatze) in geeigneten Transportbehältnissen (Käfigen, Transportboxen, Reisetaschen) kostenlos befördert werden können. Kleine Hunde dürfen auch ohne Behältnis mitgenommen werden, sofern diese angeleint sind und einen Maulkorb tragen.

Große Hunde dagegen dürfen ausschließlich angeleint mitgenommen werden und müssen einen geeigneten Maulkorb tragen.

Blindenführhunde und Behindertenbegleithunde sind von diesen Bedingungen ausgeschlossen.

Tiere haben keinen Sitzplatzanspruch.

Es muss für jeden Hund ein Fahrausweis zum Ermäßigungstarif gekauft werden (ausgenommen kleine Hunde in geeigneten Behältnissen). Besitzer von Tageskarten, Kleingruppen-Tageskarte, Gruppentageskarten für Schüler und Inhaber von Zeitkarten sowie Inhaber von Schwerbehindertenausweisen mit Beiblatt und Wertmarke dürfen einen Hund kostenlos mitnehmen. Für jeden weiteren Hund benötigen Sie jeweils einen Fahrausweis zum Ermäßigungstarif.

Text: Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg

Mitnahme von Mobilitätshilfen

Erlaubt

MANUELLER ROLLSTUHL

  • Greifreifen-Rollstuhl (Handantrieb an Greifring)
  • Schieberollstuhl (Schieben einer passiven Person)

ELEKTRO-ROLLSTUHL

Ausschlusskriterien:

  • Wenn das Gewicht die Höchstlastannahme der Einstiegshilfe überschreitet
  • Abmessung lassen eine sichere Positionierung im Fahrzeug nicht zu (> 125 cm Länge, 70 cm Breite)

HANDBIKE 

Ausschlusskriterien:

  • Abmessungen lassen eine sichere Positionierung im Fahrzeug nicht zu (wenn Zusatzantrieb nicht abgenommen wird bzw. nicht trennbar ist)

ELEKTROMOBIL (Seniorenmobil, E-Scooter) - Nur erlaubt mit dem Aufkleber ÖPNV geeignet!

Ausschlusskriterien:

  • Kein Schwerbehindertenausweis mit Merkzeichen „G“ − Gewicht überschreitet Höchstlastannahme der Einstiegshilfe
  • Abmessungen und Wendekreis lassen eine sichere Positionierung im Fahrzeug nicht zu

ROLLATOR

Ausschlusskriterium:

  • Extreme Zuladung (Gepäck am/im Rollator max. 5 kg)

BLINDENFÜHRHUND & ASSISTENZHUNDE

Blindenführhunde:

  • Geht in weißem Führhund-Geschirr oder an weißer Leine
  • Darf keinen Maulkorb tragen
Assistenzhunde:
  • Gekennzeichnet mit Assistenzhundedecke
  • Die Decken variieren Darf keinen Maulkorb tragen

KINDERWAGEN 

Aufgepasst:
Kinderwagen ohne Kind gilt als Gepäckstück.

FALTRAD

Ist in zusammengefaltenem Zustand ein Gepäckstück.

DREIRAD FÜR KINDER

Ausschlusskriterien:
Kein Schwerbehindertenausweis mit Merkzeichen „G“.

Teilweise erlaubt

FAHRRAD (Liegerad, Tandem, E-Bike, Pedelec, Roller, Doppelroller)

(Das Fahrrad gilt nicht als Hilfsmittel. Die Mitnahme von Fahrrädern ist daher nur in der Zeit von 18:00 Uhr bis 06:00 Uhr des Folgetages in den beiden Obuslinien 861 und 862 möglich. Die Beförderung von Rollstühlen, Rollatoren und Kinderwagen geht allerdings vor. Für die Mitnahme je Fahrrad und Fahrt ist ein Fahrradticket Stadt Eberswalde 1,20 EUR/Fahrrad zu lösen. Es gilt der VBB-Tarif.)

DREIRAD FÜR ERWACHSENE

Einzelpersonen erwirken durch Klage mitunter die Anerkennung als Hilfsmittel. Die Rechtsprechung ist diesbezüglich nicht eindeutig. Die Verfahrensweise eines ÖPNV Unternehmens nach Schlichtung durch söp4, das Erwachsenendreirad in Kombination mit Schwerbehindertenausweis mit Merkzeichen „G“ anzuerkennen, ist eine Lösung.

SEGWAY-ROLLSTUHL

Ausschlusskriterien:

  • Keine zusätzlichen Kipp-Stützen
  • Kein Schwerbehindertenausweis mit Merkzeichen „G“ − > 70 cm Breite
  • Zweisitzer − mit Kabine

Nicht erlaubt

ELEKTROMOBIL, ZWEISITZER

Das Elektromobil bzw. der Zweisitzer ist kein anerkanntes Hilfsmittel und die Mitnahme daher nicht gestattet.

BOLLERWAGEN

Der Bollerwagen gilt als Gebrauchsgegenstand und ist kein Hilfsmittel. Die Mitnahme ist nicht gestattet.

KINDER-TRANSPORTWAGEN (6-8 Kinder)

Der Kinder-Transportwagen gilt als Gebrauchsgegenstand und ist kein Hilfsmittel. Die Mitnahme ist nicht gestattet.

SEGWAY

Das Segway ist ein Freizeitgerät und daher kein Hilfsmittel. Die Mitnahme ist nicht gestattet.

Sie finden nicht, wonach Sie suchen?

Partner im VBB

Kontakt

Sie haben Fragen? Dann nutzen Sie bitte das folgende Kontaktformular. Wir melden uns bei Ihnen so schnell wie möglich zurück!

Außerdem können Sie uns auch gerne in unserem KundenCenter unter der Rufnummer 03334 235003 anrufen.
Unsere Sprechzeiten sind von Montag bis Freitag von 07:30 bis 18:00 Uhr und Samstag von 09:00 bis 13:00 Uhr.

Kontaktformular