Verbindungen schnell gefunden

Aktuelle Informationen

Lieber aus- statt eingebildet? Dann bewerbe dich!
Der HeideLiner verkehrt nicht in 2021

Der HeideLiner verkehrt nicht in 2021

Nach einer Evaluierung des Projektes „HeideLiner“ ist der Landkreis Barnim zu dem Ergebnis gekommen, den HeideLiner auszusetzen und das Angebot in der Saison 2021 nicht aufrecht zu erhalten. 

Als Beweggründe nennt der Landkreis Barnim die aktuellen Fahrgast- und Umsatzzahlen, welche nicht erkennen lassen, dass sich das Projekt trägt. Die aktuelle politische Situation um COVID-19 und die damit einhergehenden SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnungen des Landes Brandenburg, welche u.a. dazu aufrufen Einrichtungen für Beherbergungen und Freizeitangebote zu schließen, hat des Weiteren zur Konsequenz, dass ein Finanzierungspartner für das Jahr 2020 die vertraglich vereinbarte Zahlung nicht leisten kann. Als Folge daraus ist das Gesamtprojekt nicht mehr durchfinanziert. 

Eine Wiederaufnahme, bzw. Weiterführung, des „HeideLiners“ ab dem Jahr 2022 ist durchaus vorstellbar, damit verbunden dann auch die Diskussion über zukünftige Ziele, sowie die Möglichkeit weitere Projektpartner zu gewinnen.

Hinweise zu Baustellen auf den Linien 390, 895, 899, und 901

Hinweise zu Baustellen auf den Linien 390, 895, 899, und 901

Vom 08.03.2021 bis voraussichtlich 09.04.2021 wird in Ahrensfelde die Mehrower Straße voll gesperrt. Betroffen von dieser Baumaßnahme sind die BVG-Linie 390 und die BBG-Linie 901 sowie einzelne Fahrten auf den Linien 895 und 899.

Die Linie 390 wird in zwei Linienteile unterteilt und in zwei unterschiedlichen Fahrplantabellen dargestellt. Durch den einen Teil werden Eiche und Mehrow über Landsberger Allee und Blumberger Damm zum S-Bahnhof Ahrensfelde angebunden. Einige Fahrzeitverschiebungen wurden notwendig. Diese Leistung wird komplett durch die BBG realisiert. 

Der zweite Teil der Linie 390 bindet die Ortslage Ahrensfelde zum S-Bahnhof Ahrensfelde an. Die Wendestelle der Straßenbahn „Ahrensfelde/Stadtgrenze“ wird als Endpunkt und zum Wenden genutzt. Bei diesem Linienteil werden die ersten beiden Fahrten jeder Richtung durch die BBG realisiert und die restlichen Fahrten durch die BVG.

Auf der Linie 901 erfolgt die Anbindung von Eiche und Mehrow hauptsächlich über die Fahrradstraße nach Blumberg. Die Fahrt 25 wird über Blumberger Damm und Landsberger Allee geführt, da kein Gelenkfahrzeug über die Fahrradstraße fahren kann. 

Sogar beide Umleitungswege sind im Verlauf der Fahrten 31, 14, 24 und 34 enthalten. Sie bedienen Eiche, Mehrow und Ahrensfelde von und zur Schule Blumberg.

Durch die Baumaßnahme kommt es zu Veränderungen der Abfahrtzeiten und Haltestellenfolgen. Die Haltestelle „Ahrensfelde, Mehrower Straße“ kann während der Baumaßnahme nicht bedient werden.

Veränderungen ergeben sich bei der morgendlichen Beförderung der Schüler aus Eiche und Mehrow zur Grundschule Blumberg bzw. zu weiterführenden Schulen in Bernau. Die Fahrten 13 und 43 werden die Schüler von den Haltestellen „Eiche, Ahrensfelder Chaussee“, „Gärtnerstraße“ und „Mehrow, Kirche“ abholen.
Die Fahrt 25 bedient sonst Mehrow, wird nun aber „Eiche, Süd“, „Dorf“ und „Kaufpark“ übernehmen. Hierbei handelt es sich um ein Gelenkfahrzeug, dass nicht die Fahrradstraße nutzen kann. Daher müssen die Schüler dieser 3 Haltestellen während der 3 Schulwochen leider ca.20 Min. früher starten.
Aufgrund der Umleitungen werden die 3 Fahrzeuge nicht mehr zeitgleich in Eiche abfahren können. Aus Kapazitätsgründen ist es wichtig, dass die Schüler, die bisher an der Haltestelle „Eiche, Dorf“ eingestiegen sind, das auch weiterhin tun und nicht zu Haltestellen wandern, von denen die Busse später abfahren.

Schüler aus Eiche und Mehrow nach Bernau können weiterhin in Blumberg umsteigen oder mit der Linie 390 zum S-Bahnhof Ahrensfelde fahren und dann weiter mit der Linie 901 Fahrten 2 und 4 nach Bernau.

Fahrplaninformationen zu den einzelnen Linien

Zusammenfassung der Fahrplanänderungen aufgrund der Baumaßnahme Börnicker Chaussee in Bernau vom 29.03.2021 bis 01.04.2021

Zusammenfassung der Fahrplanänderungen aufgrund der Baumaßnahme Börnicker Chaussee in Bernau vom 29.03.2021 bis 01.04.2021

Bereich Bernau

Linie 868
Durch die Baumaßnahme unter Vollsperrung der Börnicker Chaussee kann die Linie 868 das Wohngebiet Bernau Süd vom 29.03.2021 bis 01.04.2021 nicht bedienen. Alle Fahrten enden und beginnen am Bahnhof Bernau.

Linie 869
Die Linie 869 kann im Zeitbereich der Baumaßnahme die Haltestelle „Bernau, Bahnhofs-Passage“ nicht bedienen.

Linie 870
Die Linie 870 kann in dieser Zeit die Haltestellen „Bernau, Am Panke-Park“, „Bernau, Pankewichtel“ und „Bernau, Bahnhofs-Passage“ nicht bedienen. Von der „Gorkistraße“ werden die Busse weiter über die Haltestellen „Bernau, Neuer Friedhof“ und „Bernau, August-Bebel-Straße“ zum Bahnhof Bernau fahren. Die Haltestelle „Bernau, Am Panke-Park“ wird durch die umgeleiteten Linie 898 und 908 angebunden. Hierzu wird eine Ersatzhaltestelle in Fahrtrichtung Albertshofer Chaussee aufgestellt, die die Möglichkeit bietet, zum Bahnhof Bernau zu gelangen.

Linie 898
Die Fahrt 13 verkehrt ab Bahnhof Bernau über die Eberswalder Straße, Pankstraße, Am Panke-Park mit zusätzlichem Halt an der Haltestelle „Bernau, Am Panke-Park“ und weiter rechts über die Ampel zur Haltestelle „Bernau, Guntherstraße“. Von dort aus wird der reguläre Linienverlauf wieder aufgenommen. Die Fahrten 23 und 25 verkehren zusätzlich über die Haltestellen „Bernau, Paulus-Praetorius-Gymnasium“ und „Bernau August-Bebel-Straße“, dann links in die Eberswalder Straße und weiter wie für Fahrt 13 beschrieben.
Die Rückfahrten 22, 24 und 26 verkehren ab der Haltestelle „Bernau, Guntherstraße“ über die Ampel rechts in den Schönfelder Weg, in Am Panke-Park mit zusätzlichem Halt an der Ersatzhaltestelle „Bernau, Am Panke-Park“, weiter über die Haltestelle „Bernau, Paulus-Praetorius-Gymnasium“ zum Bahnhof Bernau. Der Halt an der Haltestelle „Bernau, August-Bebel-Straße“ entfällt.

Linie 908
Im Zeitraum der Baumaßnahme kann die Haltestelle „Bernau, Bahnhofs-Passage“ nicht bedient werden.
Die Fahrten 75, 5, 69, 71, 73 und 77 verkehren ab Bahnhof Bernau über die Eberswalder Straße, Pankstraße, Am Panke-Park mit zusätzlichem Halt an der Haltestelle „Bernau, Am Panke-Park“ und weiter rechts über die Ampel zur Haltestelle „Bernau, Guntherstraße“ und ab hier weiter mit regulärem Linienverlauf.
Die Fahrten 11, 45, 29 und 35 verkehren ab Bahnhof Bernau über die Eberswalder Straße, Pankstraße, Am Panke-Park mit zusätzlichem Halt an der Haltestelle „Bernau, Am Panke-Park“, dann links zur Haltestelle „Bernau, Schönfelder Weg“ und weiter mit regulärem Linienverlauf.
Die Fahrten 9, 13, 17, 23, 41 und 43 verkehren über die Haltestellen „Bernau, Paulus-Praetorius-Gymnasium“ und „Bernau August-Bebel-Straße“, dann links in die Eberswalder Straße, Pankstraße, Am Panke-Park mit zusätzlichem Halt an der Haltestelle „Bernau, Am Panke-Park“, dann links zur Haltestelle „Bernau, Schönfelder Weg“ und dann weiter mit regulärem Linienverlauf.
Die Fahrten 2, 10, 36, 44, 46, 40, 30, 32 und 34 verkehren ab der Haltestelle „Bernau, Schönfelder Weg“ rechts in Am Panke-Park mit zusätzlichem Halt an der Ersatzhaltestelle „Bernau, Am Panke-Park“ und weiter ohne Halt zum Bahnhof Bernau. Die Fahrten 6, 12 und 14 folgen der vorgenannten Umleitung und halten zusätzlich und an der Haltestelle „Bernau, Paulus-Praetorius-Gymnasium“. Der Halt „Bernau, August-Bebel-Straße“ entfällt.
Die Fahrten 56, 58, 60 und 62 verkehren ab der Haltestelle Bernau, Haltestelle „Bernau, Guntherstraße“ über die Ampel rechts in den Schönfelder Weg, dann links in Am Panke-Park mit zusätzlichem Halt an der Ersatzhaltestelle „Bernau, Am Panke-Park“ und weiter ohne Halt zum Bahnhof Bernau.

Helfen Sie dabei den Corona-Virus einzudämmen.

Helfen Sie mit, die Ausbreitung des Corona-Virus einzudämmen

Hinweise zur Beförderung in unseren Bussen

Der Verkauf von Fahrkarten ist auf allen Linienmöglich. Der Einstieg an der vorderen Wagentür erfolgt wie gewohnt. Bitte denken Sie an Ihre Mund-Nasen-Bedeckung und nach Möglichkeit an den Abstand zu anderen Fahrgästen.

Gesetz- und Verordnungsblatt für das Land Brandenburg Teil II – Verordnungen

§ 15 Öffentliche Verkehrsmittel, Schülerbeförderung, Verkehrsflughäfen 

(1) Alle Personen haben bei der Nutzung des Schienenpersonenfernverkehrs, des öffentlichen Personennahverkehrs einschließlich des Verkehrs mit Taxen und vergleichbaren Angeboten, der Schülerbeförderung sowie sonstiger Verkehrsmittel des öffentlichen Personenverkehrs eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen; dies gilt auch für den Aufenthalt in den dazugehörigen Einrichtungen (insbesondere Wartebereiche und Haltestellen). Die Tragepflicht gilt auch in den für den Publikumsverkehr zugänglichen Gebäuden von Verkehrsflughäfen.

(2) Die Tragepflicht nach Absatz 1 Satz 1 Halbsatz 1 gilt nicht für das Fahrpersonal während der Fahrt

§ 23 Bußgeldtatbestände

(1) Ordnungswidrig im Sinne des § 73 Absatz 1a Nummer 24 des Infektionsschutzgesetzes handelt, wer  vorsätzlich entgegen § 15 Absatz 1 keine Mund-Nasen-Bedeckung trägt, ohne dass eine Ausnahme nach § 2 Absatz 1 oder § 15 Absatz 2 vorliegt.

Ab dem 11.05.2020 Linien 861, 862 und 910 bieten wieder Fahrausweise

Am kommenden Montag; 11.05.2020 können auf den Linien 861, 862 und 910 wieder Fahrausweise angeboten werden. Die Fahrzeuge werden derzeit entsprechend vorbereitet. Der Verkauf erfolgt vorerst nur auf diesen genannten Linien, wird aber zeitnah auch auf anderen Linien ermöglicht werden.

Der Einstieg an der ersten Wagentür erfolgt dann auch wieder wie gewohnt. Bitte denken Sie weiterhin an Ihren Mundschutz und nach Möglichkeit an den Abstand zu anderen Fahrgästen.

Fahrpläne im Überblick

Raum Eberswalde

Linien 861, 862, 864, 866: Sanierung der Schönholzer Straße

Aktuelle Baustellen Linien 861, 862, 864, 866: Deckensanierung der Schönholzer...

Weiterlesen
Linien 861, 862 Baumaßnahmen Frankfurter Allee

Aktuelle Baustellen L inien 861, 862: Baumaßnahmen Frankfurter Allee Aufgrund...

Weiterlesen
Linienübersicht
Liniennetz

Raum Bad Freienwalde

Aktuelle Baustellen

Linienübersicht

Raum Bernau

Aktuelle Baustellen

Linienübersicht
Liniennetze

Kurz und knapp

11

Millionen Fahrgäste im
Jahr sicher befördert

7,67

Millionen Kilometer im
Jahr für Sie unterwegs

120

eigene Fahrzeuge
im Einsatz

300

engagierte
Mitarbeiter

Sie finden nicht, wonach Sie suchen?

Kontakt

Sie haben Fragen? Dann nutzen Sie bitte das folgende Kontaktformular. Wir melden uns bei Ihnen so schnell wie möglich zurück!

Außerdem können Sie uns auch gerne in unserem KundenCenter unter der Rufnummer 03334 235003 anrufen.
Unsere Sprechzeiten sind von Montag bis Freitag von 07:30 bis 18:00 Uhr und Samstag von 09:00 bis 13:00 Uhr.

Kontaktformular